Entwicklung begleiten

Hier findest du Texte mit Informationen, Gedanken und Ideen zur Entwicklungsbegleitung von Kindern. Tag für Tag sind wir mit unseren Kindern zusammen und begleiten sie durch viele verschiedene Lebensphasen. Wir sind oft mit starken Gefühlen konfrontiert. Wir erleben Freude, Wut, Trauer und vielleicht auch Angst bei unseren Kindern und nicht selten auch bei uns selbst. Wie begleiten wir unsere Kinder gut durch die Achterbahn der Gefühle? Wie sieht ein gesundes und gelungenes Miteinander aus? Wie leben wir gute Beziehungen? Auf den folgenden Seiten suche ich mit dir gemeinsam nach Antworten auf diese Fragen.

Entwicklungsbegleitung bedeutet für mich, die Kinder an die Hand zu nehmen und mit ihnen gemeinsam die Welt zu entdecken. Mir ist es ein Anliegen Kinder und ihre Bedürfnisse, Gefühle und Fragen wahr- und ernst zu nehmen und sie auf Augenhöhe zu begleiten. Dabei gilt es die Balance zu halten, denn auch wir Eltern haben Gefühle und Bedürfnisse und auch die haben einen wichtigen Platz in unserem Familienalltag. Auf Augenhöhe zu begleiten bedeutet für mich also, ehrlich zu mir selbst und meinen Kindern zu sein, zu meinen Gefühlen zu stehen und die Verantwortung für diese zu übernehmen. Auch ein beherztes „Nein“ den Kindern gegenüber gehört dann zur guten Begleitung dazu. Denn ohne dieses verliere ich mich selbst aus dem Blick und lasse die Kinder orientierungslos zurück. Entwicklungsbegleitung ist eine große, verantwortungsvolle und wunderschöne Aufgabe. Ich orientiere mich dabei an verschiedenen Ansätzen, die in den folgenden Artikeln mit auftauchen werden. Denn zum Glück müssen wir nicht alles neu erfinden und können auf den Erfahrungsschatz und das theoretische Wissen anderer zurückgreifen. Die von mir aufgegriffenen Ansätze haben einen Fokus gemeinsam: Sie orientieren sich an einer guten Beziehung zwischen Eltern und Kindern und legen hier die Bindungs- und die Mentalisierungstheorie zu Grunde.

Eine bunte Buchauswahl zur Inspiration. Das ein oder andere wird in den folgenden Artikeln aufgegriffen werden.